IT-Projekte für Jugendliche

Submitted by webmaster on Sun, 03/11/2018 - 04:00
Course No: 
187A97
Course Type: 
PR
Term: 
2018S
Weekly Hours: 
2.0
Lecturer: 
Hannes Werthner
Language: 
German
Objective: 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   WICHTIG  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wechsel der LVA-Nummer ab dem Sommersemester 2018
Diese LVA wird ab dem Sommersemester 2018 unter der neuen LVA-Nummer 192.055 angekündigt:
https://tiss.tuwien.ac.at/course/courseDetails.xhtml?dswid=9170&dsrid=124&courseNr=192055&semester=2018S
Da die LVA-Nummer 192.055 bisher nicht verwendet wurde, ist sie erst ab dem Sommersemester im TISS sichtbar.. In der Liste der Transferable Skills LVA müssen Sie daher rechts oben von 2017W auf 2018S umschalten, damit Sie diese LVA sehen. Ab 1. März (= Sommersemesterbeginn) sollte dann default-mäßig 2018S eingestellt sein.
Die Anmeldung und in weiterer Folge die Gruppeneinteilung erfolgen über die neue LVA-Nummer 192.055!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!   WICHTIG  !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
 
Diese LVA ist die Fortsetzung der "Welcome.TU.Code" Initiative, die im Sommer 2015 an der Fakultät für Informatik gestartet wurde. Dabei wurden von StudentInnen unserer Fakultät 4 Wochen lang Computerkurse für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMFs) abgehalten. Diese Computerkurse für Flüchtlinge werden seit dem im Wintersemester 2015/16 in Form der Soft Skills LVA "IT-Projekte für Jugendliche" fortgesetzt.
Die Flüchtlinge werden in 3 Leistungsgruppen unterrichtet:

  • AnfängerInnen: Grundlagen der PC-Nutzung, Einführung in Office, Internet, Security, etc.
  • Leicht Fortgeschrittene: Vertiefung Office, weitere Standardsoftware (z.B. GIMP), etc.
  • Noch Fortgeschrittenere: Einführung ins Programmieren mit Processing

Außerdem gibt es seit dem WS 2016/7 eine "Profi"-Gruppe, die bereits Programmiererfahrung hat. Für diese Gruppe wird eine anspruchsvolle Einführung in das Programmieren geboten.
Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie unter der neuen LVA-Nummer 192.055.

Content: 

Der Lehrinhalt aus Sicht der UMFs ist - je nach Vorkenntnissen und Interessen - in unterschiedliche Niveaus gegliedert:

  • EInführung in die Arbeit mit dem Computer
  • Office Anwendungen
  • Einführung ins Programmieren

Aus Sicht der Studierenden besteht der Lehrinhalt in der Vorbereitung und Vermittlung von Computer-Basiswissen an junge Flüchtlinge. Dabei müssen spezielle Herausforderungen (wie Sprachbarrieren und sehr unterschiedliche Vorkenntnisse der KursteilnehmerInnen) bewältigt werden.

Information: 
Notes: 
Examination: 
Recommendation: